Feinschmeckermarkt in Glurns

Heute haben wir es gemütlich angehen lassen: statt Wanderung stand heute der Feinschmeckermarkt in Glurns auf dem Programm.

Glurns ist ein malerisches kleines „Städtchen“, das seinen mittelalterlichen Charme und die Stadtmauer behalten hat. Auf dem Feinschmeckermarkt boten zahlreiche Händler ihre Waren zur Verköstigung (und natürlich auch zum Verkauf) an. Ich bin gespannt, ob der Ziegenkäse, der Ziegen-Kuhkäse und der Wacholderschnaps daheim auch noch so gut schmecken.

Glurns ist zudem die Geburtsstadt des berühmten Zeichners und Karikaturisten Paul Flora. Die Ausstellung Leben und Werk im Kirchtorturm ist schön gemacht und an den vielen Ausstellungsstücke kann man sich nicht satt sehen.

Weil wir heute nur in der Stadt umher gelaufen sind, gibt’s heute keinen Tracklog für euch.

Wegweiser zur Ausstellung Paul Flora

Unser Abendessen

  1. Steinpilzknödel mit gedünstetem Blaukraut
  2. Gemischter Salatteller
  3. Gebratenes Hühnerbrüstchen mit Kräutersauce, dazu Petersilienpüree und Karotten-Bohnengemüse
  4. Torte mit Garten-Erdbeeren und Schlagsahne